Fußgängerzone wird grün – Pflanzenwand schmückt Hausfassade

Premium

Seit Kurzem gibt es einen Farbtupfer in der Mannheimer Innenstadt – Eine riesige Pflanzenwand ziert die Fassade eines Miet- und Geschäftshauses.

Der Bauherr, welcher auch gleichzeitig der Architekt des Gebäudes ist, stand vor der Aufgabe, die renovierungsbedürftige Außenwand des Hauses wieder herzurichten. Er entschied sich für die innovative Möglichkeit, Natürlichkeit ins hektische urbane Leben zu bringen – so hielt die Pflanzenwand Einzug in die Häuserschlucht.

Die ästhetischen Vorteile dieses Projektes sind auf den ersten Blick ersichtlich. Zum einen erstrahlt die Außenwand in neuem Glanz, zum anderen sorgen die optisch ansprechenden Gewächse für mehr Aufmerksamkeit für die vermieteten Geschäftsräume im unteren Bereich.

Doch die Pflanzenwand kann auch durch ihre Technik überzeugen: das eingesetzte System der Pflanzenwand und die Substratplatten als Basis für die Pflanzen, leisten einen erheblichen Beitrag zur Isolierung des gesamten Gebäudes. Das schlägt sich wiederum ganz konkret in einer verbesserten Energieeffizienz nieder.

Eine besondere Herausforderung bestand bei diesem Projekt in den unterschiedlichen Maßen der Fenster und Balkone, sowie der Bewässerungsabläufe und -zufuhren. Es musste gewährleistet werden, dass die Pflanzen über vier Etagen mit 113m² Pflanzenfläche präzise mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden.

Die Begrünungsexperten von hydroflora haben auch diese Aufgabe gemeistert und nun erblüht die einstmals graue Fassade mit 19 unterschiedlichen Gewächsen, die je nach Jahreszeit für ein ständig wechselndes Pflanzenbild sorgen.

Jetzt beraten lassen!
Jetzt beraten lassen!