Begrünung eines Open-Space-Bereiches

RuP Rohstoffhandelsgesellschaft mbH in Düsseldorf

Ein besonderes Ambiente erfordert eine besondere Raumbegrünung

Standort: RuP Rohstoffhandelsgesellschaft mbH in Düsseldorf. Innenraumbegrünung von Eingangsbereich, Empfang und Open Space sowie Bürobegrünung der Meeting-Räume und Begrünung des Bistros.

Anforderung: Als Metallrecycling-Unternehmen war es der Anspruch des Kunden, dass sich die Optik des Recycling-Gegenstands – Altmetalle aller Art wie Kupfer, Messing Eisen oder Stahl – im Begrünungskonzept wiederfindet. Das in der Mitte des Gebäudes liegende Bistro-Atrium mit Glaskuppel sollte noch klarer als Zentrum wahrgenommen und zur Begegnungsstätte ausgestaltet werden. Außerdem sollte eine angemessene Luftfeuchtigkeit im gesamten Gebäudekomplex für Wohlbefinden sorgen.


Pflanzenvielfalt und Exklusivität für mehr Wohlbefinden

Umsetzung: Auf Basis intensiver Gespräche zwischen hydroflora und der Geschäftsführung der RuP wurden sehr schnell Ideen generiert, die unter Einbezug der komplexen Anforderungen und Berücksichtigung des Corporate Designs zu einer Gesamtplanung verdichtet und umgesetzt wurden. Für die offene, aber durch Zwischenwände getrennte, Büro-Etage mit relativ hellen bis mittelhellen Lichtverhältnissen wurden passende Pflanzen für eine individuelle Raum- und Bürobegrünung mit vergleichsweise geringem Pflegeaufwand ausgewählt, da der Kunde die Pflanzenpflege selbst übernehmen wollte.

Bepflanzung: Die Auswahl der Pflanzen erfolgte wunschgemäß auf sehr individueller Basis. Somit wurde fast jeder Standort mit einer anderen Bepflanzung ausgestattet, ohne dabei den Aspekt der Pflegeleichtigkeit zu vernachlässigen.
hydroflora setzte die entsprechende Konzeption mit folgenden Pflanzen um: Dracaena Santa Rosa, Philodendron scandens, Dracaena riki, Dracaena marginata, Pleomele ‚Song of Jamaica‘, Ficus benjamina columnar Liane, Dracaena fragrans ‚Janet Craig‘, Spathiphyllum Sensation, Aglaonema commutatum ‚Silver Bay‘, Philodendron selloum, Dracaena fragrans ‚Lemon Lime‘, Dracaena compacta, Yucca elephantipes, Ficus Amstel King (4 m Hochstamm), Beaucarnea recurvate, Areca (syn. Chrysalidocarpus) lutescens, Aeschynanthus lobbianus, Ficus binnendijkii alii.

Pflanzen-Gefäße: Aus mehreren Gründen kamen für die Umsetzung der Raum- und Bürobegrünung nur Edelstahl-Pflanzgefäße in Frage. Sie erfüllen alle Anforderungen an den Brandschutz sowie den optischen Aspekt der visuellen Anlehnung an den Unternehmensgegenstand. Ferner bieten sie die größtmögliche Varianz und Flexibilität in der Maßgestaltung, die für die vielfältige Bepflanzung erforderlich war. Aus unseren Premium-Pflanzgefäßen wählten wir die Edelstahl Super Line Standard sowie Super Line Conica.

Wasserobjekt: Da der Kunde keine technische Lösung zur Verbesserung der Luftfeuchtigkeit einsetzen wollte, integrierte hydroflora das Wasser-Objekt Capri in die Bepflanzung. Dabei handelt es sich um ein Kugelobjekt, dass sowohl im Open-Space-Bereich, als auch an fast jedem Arbeitsplatz in die Raum- und Bürobegrünung integriert wurde.


Individuelle, repräsentative und nachhaltige Raumbegrünung

Ergebnis: Um den Aspekt der Optik zu erfüllen wurden ausschließlich Pflanzgefäße aus Edelstahl verwendet. Für die exklusive Gestaltung des Atriums wurde ein Edelstahlgefäß nach Maß gefertigt und mit einer umlaufenden Sitzbank versehen, für dessen Oberfläche das gleiche Material verwendet wurde wie für die Bistrotischplatten. Ein Ansatz, der unser komplettes Konzept zur Innenraumbegrünung bei diesem Objekt durchzieht: grundsätzlich wurden alle im Gebäude und in der Einrichtung vorhandenen und eingesetzten Materialien bei der Umsetzung berücksichtigt. Inmitten der umlaufenden Sitzbank ziert ein Ficus Amstel King (4 m Hochstamm) mit seiner üppigen Krone das Atrium und spiegelt so das Flair eines Marktplatzes wider. Die weiteren Gefäße wurden mit Solitärpflanzen in unterschiedlichen Arten sowie einer Unterbepflanzung bestückt. Wasserobjekte sorgen zusätzlich für eine Erhöhung der Raum-Luftfeuchte und bewirken eine gesunde Wohlfühl- und Arbeitsatmosphäre.

Erfahren Sie mehr über die Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden durch Pflanzen.

Service-Pflanzenpflege: Den Wunsch unseres Kunden, die Pflanzenpflege selbst in die Hand zu nehmen, haben wir von Anfang an in unsere Konzeption integriert. hydroflora führt alle 3 Monate einen Pflanzen-Check durch und überprüft persönlich vor Ort den Zustand der Pflanzen. Zur Kontrolle gehören auch Rückschnitt und Düngen der Pflanzen. Die Bewässerung wird nach Einweisung und Schulung durch hydroflora selbständig vom Kunden durchgeführt.

Informieren Sie sich jetzt über die vielen Vorteile der professionellen Pflanzenpflege von hydroflora.

Planung (inkl. technische Lösung & Design): hydroflora GmbH


Jetzt beraten lassen!
Jetzt beraten lassen!