Technik der vertikalen Begrünung

Die richtige Technik ist entscheidend!

Vielseitigkeit ist eines der tragenden Argumente für unsere Pflanzenwände sowie Fassadenbegrünungs-Systeme. Durch ihre vertikale Ausrichtung sind sie in beinahe allen Bereichen und vor allem dort einsetzbar, wo wenig Platz vorhanden ist oder der vorhandene Raum aufgewertet werden soll. Welches unserer Pflanzenwand-Systeme Standard, Komfort oder Premium für Sie das geeignete ist, hängt primär von Ihrer Anforderung sowie den bautechnischen Voraussetzungen ab.

hydroflora unterstützt Sie dabei, die beste Lösung für Ihre vertikale Pflanzenwand zu finden und steht Ihnen als Partner bei der Planung und Implementierung Ihres Begrünungskonzeptes zur Seite. Denn jede vertikale Pflanzenwand muss individuell an die bautechnischen Voraussetzungen, die klimatischen und geografischen Gegebenheiten vor Ort sowie die jeweiligen Lichtverhältnisse und Bewässerungsanforderungen angepasst werden.


Vertikale Pflanzenwand Standard – das Einstiegsmodell

Unser Einstiegsmodell Standard ist ausschließlich für den Innenbereich geeignet und muss von Hand bewässert werden. Auf einer Trägerplatte, für die eine ebene Wand mit einer Traglast ab 50 kg/m² vorhanden sein muss, werden ja nach gewähltem Maß Pflanzmodule (sog. Pflanzenträgerkassetten) zur Aufnahme der Kulturtöpfe befestigt. Optional ist ein seitlicher Rahmen erhältlich.

Für die Bepflanzung wird ausschließlich Hydrokultur verwendet. Zum Zwecke der Bewässerung ist jede Pflanzenträgerkassette mit einem Schlauch verbunden, so dass es ausreicht, nur die obere Kassette mit Wasser zu füllen. Überschüssiges Wasser läuft automatisch auf die darunter liegende Ebene. Auf jeder Ebene befindet sich ein Wasserstandsanzeiger, mit dessen Hilfe der Wasserstand optisch kontrolliert werden kann. Die untere Ebene dient als Auffangwanne für das Überschusswasser und ist geschlossen.

Der Wasserstand sollte alle 14 Tage kontrolliert werden. Grundsätzlich reicht es aus, das System alle 3–4 Wochen komplett aufzugießen.


Fassaden-Pflanzenwand Komfort – der variable Könner

Für die flexible vertikale Begrünung im Innen- und Außenbereich haben wir unser Pflanzenwand-System Komfort entwickelt. Es eignet sich für eine nachhaltige Gebäudezertifizierung nach LEED oder DGNB, bietet einen effektiven Schutz gegen Sonne und Regen und kann mir einer Vielzahl positiver Wirkungen aufwarten:

  • Aufnahme von CO2
  • Aufnahme von Feinstaub
  • Förderung der Biodiversität
  • Energieeinsparung in der Gebäudebeheizung
  • Saubere und gefilterte Umgebungsluft
  • Schalldämmung

Technische Details

Bei der Montage wird ein verzinktes Stahlgitter auf einer wasserfesten Siebdruckplatte oder direkt an einer tragfähigen Rückwand mit einer minimalen Traglast von 50 Kg/m² befestigt. In das modulare Trägersystem werden Einzeltöpfe eingehängt, die ein Höchstmaß an optischer Flexibilität ermöglichen (z. B. für die Nachbildung eines speziellen Musters oder Firmenlogos). Für die Bepflanzung wird Erde oder ein mineralisches Substrat verwendet, ein selbständiger Austausch ist möglich.

Die Bewässerung regelt eine an einen Wassertank oder das hausinterne Frischwassersystem angeschlossenen Bewässerungsanlage automatisch. Über jedem Topf befindet sich ein Einzeltropfer, der über ein Zeitsteuergerät sowie eine Pumpe kontrolliert wird. Erfahren Sie dazu mehr im nachfolgenden Abschnitt Bautechnische Voraussetzungen im Überblick.


Fassaden-Pflanzenwand Premium – das Klimawunder für Individualisten

Unser Premium-Modell für die Fassadenbegrünung im Innen- und Außenbereich eignet sich ebenfalls für eine nachhaltige Gebäudezertifizierung nach LEED oder DGNB. Im Unterschied zu unserem Komfort-Modell erzielt es durch seine ausgeklügelte Technik in puncto Gebäudedämmung und Klimaeffekt signifikante Wirkungen. Weitere Effekte:

  • Schutz gegen Sonne und Regen
  • Hoher Nachhaltigkeitswert durch Regenwasserrückhaltung
  • Niedrigere Umgebungstemperatur von Spätfrühjahr bis Herbst
  • Aufnahme von CO2
  • Aufnahme von Feinstaub
  • Förderung der Biodiversität
  • Energieeinsparung in der Gebäudebeheizung
  • Saubere und gefilterte Umgebungsluft
  • Schalldämmung

Technische Details

Die Premium-Pflanzenwand kann individuell maßgefertigt werden und erfordert im Vorfeld eine exakte Planung. Sind alle Vorbereitungen und Analysen abgeschlossen und stehen die Maße fest, wird mit der Montage der Unterkonstruktion begonnen. Hierzu wird zunächst eine wasserabweisende Folie auf der bauseitigen Trägerwand (Traglast mind. 50 Kg/m2) aufgebracht. Im Außenbereich kann je nach Verwendung auf die Folie verzichtet werden. Danach wird ein Schienensystem aus rostfreien und korrosionsbeständigen U-Profilschienen angebracht, das später ein leichtes Auswechseln der einzelnen Einheiten ermöglicht, denn die Substratplatten werden nach ihrer Bepflanzung einfach in dieses System eingehängt.

Jede Substratplatte besteht aus einem Drahtkorb mit einem Steinwollkern und einer Kunststoffummantelung. Ihre Bepflanzung erfordert Sorgfalt und akkurates Arbeiten, denn jede einzelne Pflanze muss in das Substrat einwachsen. Dies erklärt auch den herausragenden Klimaeffekt des Premium-Systems, denn die Steinwolle saugt sich quasi mit dem Wasser voll und gewährleistet eine permanent optimale Luftfeuchtigkeit.

Ins System integrierte Bewässerungsschläuche über jeder Einheit sorgen 4- bis 5-mal pro Tag für eine exakte Wasserabgabe, die über ein digitales Bewässerungssystem mit Fernwartung geregelt wird. Überschusswasser muss über einen Abwasseranschluss dem Kanalsystem zugeführt werden. Erfahren Sie dazu mehr im nachfolgenden Abschnitt Bautechnische Voraussetzungen im Überblick.


Aufbau einer Pflanzenwand Premium

Aufbau Pflanzenwand Komfort


Bautechnische Voraussetzungen im Überblick

  • Tragfähige Rückwand (50 Kg/m², lotgerecht und ohne Vorsprünge)
  • Wasserzuleitung (¾″ Außengewinde, 3 – 4,5 bar, Durchfluss 600 l/h)
  • Wasserabfluss (4 oder 5 cm mit einem Siphon mit Geruchsverschluss)
  • Stromanschluss (230 V/32 A, separat abgesichert)
  • Bei Fernwartungsoption: LAN oder DSL Anschluss, direkte Durchleitung von Ports oder separate Fernmeldeleitung
  • Bei Außenfassaden: Steuereinheit, Pumpe, Kompressor usw. müssen in einem frostfreien Raum liegen

CAD-Daten für Architekten

Für Architekten und Planer stellen wir CAD-Daten zur Verfügung, die mit einer entsprechenden Planungssoftware (AutoCAD) sofort weiterverarbeitet werden können. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über mögliche Maße und Gestaltungsmöglichkeiten.

Jetzt CAD-Daten downloaden

 

Lassen Sie sich persönlich beraten


Informationen zu Pflanzenwänden

Neu Dimension VERTIKALES GRÜN

Lassen Sie sich von der Natur inspirieren!
Wir von hydroflora lassen Natur sprießen, wo niemand es erwartet: an der senkrechten Wand.

Dimension VERTIKALES GRÜN (6,99 MB)

Checkliste Pflanzenwand

Prüfen Sie anhand dieser Checkliste die Voraussetzungen für eine Pflanzenwand in Ihrem Objekt. Damit ermöglichen Sie eine effektive Beratung durch hydroflora.

Checkliste Pflanzenwand (111 KB)


Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzenwände außen: Für Ihr architektonisches Meisterwerk

Mit jahrzehntelanger Erfahrung verstehen wir uns als Spezialisten, um Architekten ganzheitlich und fachkompetent bei der Begrünungsplanung, der Analyse des Standorts sowie der Auswahl der richtigen Pflanzen und geeigneten Pflanzgefäße zu unterstützen.

Pflanzenwände: Modular. Variabel. Individuell.

Pflanzenwände sind wahre Multitalente und überraschen mit einer Vielzahl positiver Eigenschaften wie etwa der Verbesserung von Raumakustik und -klima. Wir realisieren horizontale oder vertikale Grünflächen nach Ihren individuellen Wünschen.

Mobile Pflanzenwände: Für mehr Privatsphäre

Mobile Pflanzenwände erlauben ein schnelles und unkompliziertes Umfunktionieren Ihrer Räumlichkeiten. So sorgen Sie nicht nur für Ruhe & gesundes Klima, sondern können Ihre Raumaufteilung jederzeit flexibel den jeweiligen Anforderungen anpassen.

Jetzt beraten lassen!
Jetzt beraten lassen!